Anette Helmrich
Anette Helmrich

Die Bindegewebsmassage, entdeckt von Frau Elisabeth Dicke 1929, ist eine Neuraltherapie. Über das vegetative Nervensystem (Sympathicus und Parasympathicus) können funktionelle, vegetative Störungen sowie chronisch entzündliche Prozesse ebenso wie Verspannungen aller Art positiv beeinflußt werden.

 

 

Wie funktioniert die Bindegewebsmassage?

Das subcutane Bindegewebe (=Bindegewebe direkt unter der Haut) entspricht in seiner Beschaffenheit und Reaktion dem Interstitium (= das Bindegewebe im Inneren des Körpers). D. h. wenn irgendwelche Organstörungen oder Defekte im Körper vorliegen, finden wir durch die Zuordnung der Segmente nach Head und Mackanzie die Entsprechung im subcutanen Bindegewebe. Anhand der Verschieblichkeit der Haut auf dem darunter liegenden Bindegewebe kann der Behandler erkennen, um welche Form der Erkrankung bzw. Störung es sich handelt.

Mit Hilfe von Mittel- und Ringfinger werden sog. "Striche" gezogen, die in den behandelten Bereichen eine sofortige Mehrdurchblutung sowie einen Reiz auf das vegetative Nervensystem ausüben. Selbstheilungsprozesse im gesamten Körper werden aktiviert. Entspannung und Wohlbefinden treten ein.

 

Indikationen:

  • Muskelverspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schwindelattacken
  • Tinnitus
  • Gefäßliche oder muskelspastische Beschwerden
  • Nervöse Leiden (Dauerstress, Bettnässen)
  • Bewegungssperren (Hexenschuß)
  • Lähmungen
  • Venöse Stauungen 
  • Arterielle Durchblutungsstörungen
  • Chronische Gastritis
  • Organerkrankungen
  • Chronische Gefäßentzündungen
  • Psychosomatische Beschwerden

 

Wie findet die Behandlung statt?

Die Behandlungsdauer richtet sich nach dem Befinden des Patienten. Zunächst wird im Sitzen behandelt, später auch im Liegen. Die Methode ist in einen geregelten Aufbau eingeteilt. Ähnlich wie bei der Akupunktur wird mit den Meridianen (Energiebahnen) gearbeitet. Um eine umfassende und vollständige Behandlung zu ermöglichen, wird für jeden Termin eine Gesamtdauer von mind. 60 min. zur Verfügung gestellt.

 

 

Ich persönlich lernte diese Methode in der Massageschule meines Vaters Dr. med. H. E. Helmrich, der sich selbst als Arzt von Frau Dicke bereits in den 50er Jahren ausbilden ließ und später selbst das Lehrbuch für alle Masseure/Physiotherapeuten verfasste, in dem ihre Methode originalgetreu weitergegeben wurde.

 

Aktuelles

09.09.2017

 

Herbst-Zeit!

 

Entdecken Sie die Langsamkeit:

Bewegungs-  und Kreativ-Angebot in den Bergen:

 

 

Nächster Termin:  November 2017

(siehe auch unter Bewegungsangebot, Kurstermine:)

in einer wunderschönen Hütte in der Wildeschönau:

Bei sich selbst ankommen, entschleunigen, bewußte und kreative Begegnung mit sich und der Natur.

Anfragen auch hier über die Hompage!

 

 

Faszination Faszien“. 

Interview über meine Behandlungen mit Bindegewebsmassage. Sie können diesen Artikel gerne als pdf-Datei hier in meiner Hompage herunterladen.

 

 

Kurse für Beckenboden,

Pilates und tänzerische Gymnastik in der VHS am Scheidplatz und Seidelvilla!

Genauere Angaben siehe unter Bewegungsangebot

 

Neu im Programm:

Märchenseminare! Traumreisen in die innere Welt, ein sicherer Weg zu den eigenen Visionen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anette Helmrich